go-digital: Den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks und wollen Ihre Prozesse digitalisieren? Sie möchten von der staatlichen Förderung profitieren, scheuen aber den formellen Aufwand? Dann sollten Sie go-digital kennenlernen!

Mit seinen drei Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse", "Digitale Markterschließung" und "IT-Sicherheit" unterstützt Sie das Förderprogramm go-digital nicht nur bei der Optimierung von Prozessen und der Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung, sondern finanziert auch Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten schützen.

Das BMWi hat dazu eine Reihe von kompetenten Beratungsunternehmen autorisiert, die Sie bei der Suche nach individuellen Lösungen für Ihren Online-Handel, die Digitalisierung Ihres Geschäftsalltags und den steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung unterstützen. Die Beratungsunternehmen übernehmen auch die Antragstellung für die Fördermittel, die Abrechnung und das Berichtswesen.

Fördermodell

Mit Beratungsleistungen in den drei Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse", "Digitale Markterschließung" und "IT-Sicherheit" unterstützt go-digital kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung und Optimierung ihres Arbeitsalltags.

Beratung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wählen Sie hier das autorisierte Beratungsunternehmen ihres Vertrauens bundesweit aus. Sie können nach Postleitzahlen und Modulen filtern.

Häufig gestellte Fragen

Viele Fragen haben wir bereits für Sie beantwortet. Hier klicken.

Kontakt

Noch etwas unklar? Unsere Kolleginnen und Kollegen im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) helfen Ihnen gerne weiter!

Dokumente

Hier finden Sie die Richtlinie für go-digital sowie alle relevanten Dokumente und Formulare zu Förderprogramm, Autorisierung und Antrag.