Fragen und Antworten zum Förderschwerpunkt Unternehmen - Patentierung

Was ist bei der Auswahl eines externen qualifizierten Dienstleisters zu beachten?

Die im Rahmen der Leistungspakete geförderten Dienstleistungen sind durch einen externen qualifizierten Dienstleister bzw. Patentanwalt (LP 4) durchzuführen.

Eine Durchführung der Dienstleistungen durch den Zuwendungsempfänger selbst ist nicht zulässig. Ebenfalls nicht zulässig ist die Durchführung der Dienstleistungen durch ein mit dem Zuwendungsempfänger verbundenes Unternehmen sowie deren Inhaber, Gesellschafter und Mitarbeiter.

In der Wahl des qualifizierten Dienstleisters ist der Zuwendungsempfänger frei.
Es gibt keine Begrenzung bei der Anzahl der beauftragten Dienstleister.