Förderschwerpunkt Normung und Standardisierung

Unterstützung bei der Normung

WIPANO unterstützt den Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft. Dazu werden gezielt Kooperationsprojekte mit mindestens einem öffentlich grundfinanzierten Forschungspartner (Hochschule oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen) im Verbund mit Unternehmen gefördert, die neueste Erkenntnisse der Forschung im öffentlichen Interesse in Normen und Standards überführen. Damit stehen diese als Abbild des Stands der Technik direkt und mit großer Sichtbarkeit der Wirtschaft zur Verfügung. Forschungsergebnisse werden für die Normung aufbereitetet, das darin enthaltene Wissen wird Teil dieses Pools und steht umgehend allen Unternehmen und Entwicklern zur Verfügung. Auch können Normen helfen, den Markteintritt neuer Technologien zu beschleunigen, etwa durch Test- und Prüfnormen.

Elektroladekabel an Auto
© istockphoto.com/Cylonphoto

Was wird gefördert?

Gegenstand der Förderung ist die normungsmäßige Aufbereitung und Diffusion von FuE-Ergebnissen auf nationaler (DIN/DKE), europäischer (CEN/CENELEC) oder internationaler (ISO/IEC) Ebene für und in die Normung. Gefördert werden FuE-Projekte zur Unterstützung der Marktdurchdringung innovativer Produkte, Technologien oder Dienstleistungen durch Normen und Standards, z.B. durch die Entwicklung von Prüfnormen oder die Entwicklung einheitlicher Schnittstellen, Terminologien, Klassifizierungen sowie von Referenzarchitekturen oder Standardprozessen. Die jeweiligen Projekte sollen einen Normenentwurf bzw. den Entwurf eines neuen Standards zum Ziel haben.

Weiterführende Informationen