Förderschwerpunkt Unternehmen – Normung

Normungsförderung für kleine und mittelständische Unternehmen

WIPANO unterstützt KMU und Unternehmen des Mittelstandes, die sich in nationalen, europäischen und internationalen Normungs- und Standardisierungsgremien aktiv beteiligen wollen, wie zum Beispiel bei DIN/DKE, CEN/CENELEC und ISO/IEC. Sie können auch die spezifischen Anforderungen ihrer Praxis und Erfahrungen in die Normengremien einbringen, um so die Durchsetzung von Innovationen am Markt zu erhöhen.

Des Weiteren erhalten KMU und Mittelstandsunternehmen die Möglichkeit, ein strategisches Verständnis für die Normung und Standardisierung zu entwickeln.

Finger auf Tastatur mit der Aufschrift Normen
© momius - stock.adobe.com

Was ist zu beachten?

  • In den letzten drei Jahren darf das Unternehmen nicht aktiv in nationalen, europäischen und internationalen Normungs- und Standardisierungsgremien wie z. B. bei DIN/ DKE, CEN/ CENELEC und ISO/ IEC mitgearbeitet haben.



  • Die Antragstellung erfolgt über das Elektronische Formular-System easy-Online. Unter "BMWi" - "WIPANO" - ist der Förderbereich "Normung - Unternehmen" auswählbar.



  • Eine Antragstellung kann laufend (bis zum 30.06.2023) erfolgen.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen