Superseven GmbH – Mehrlagiger Folienverbund sowie Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung eines mehrlagigen Folienverbundes

Das Patentierungsvorhaben betrifft die Erfindung einer Vorrichtung bzw. eines Verfahrens aus dem Bereich der Kunststofftechnik. Konkret erhöht die Erfindung die Festigkeit einer Verbindung zwischen beschichteten Zellulosebasierenden Folien.

Beschichtete Zellulosebasierende Folien werden aktuell durch Heißsiegeln zu Beuteln o.ä. Verpackungen verarbeitet. Beim Heißsiegeln werden die Folienränder unter Einwirkung von Temperatur, Druck und Zeit miteinander verbunden. Eine vollflächig aufgebrachte Harzschicht verschmilzt dabei miteinander und verbindet die oberen Folienlagen. Üblicherweise geschieht das Verbinden beim industriellen Heißsiegeln durch Schweißbalken (oder Schweißräder). Zwei Schweißbalken werden pneumatisch gegeneinander gedrückt und pressen die dazwischenliegenden Folienlagen zusammen. Die entstandene Verbindung wird als Schweiß- oder Siegelnaht bezeichnet.

Die standardmäßige Naht hat eine Breite von etwa 8 mm und weist eine leicht strukturierte Oberfläche auf. Die Struktur entsteht durch ein Glasfasergewebe, das zwischen der Folie und den Schweißbalken gelegt wird. Es verhindert ein Verkleben der Materialien miteinander. Diese Siegelnaht stellt den aktuellen Stand der Technik dar. Sie weist eine geringe Festigkeit auf und schränkt somit die Anwendbarkeit der Verpackungen deutlich ein. Ab einer bestimmten Belastung hält die Naht den einwirkenden Kräften nicht stand. Zudem ist sie durchlässig für Flüssigkeiten.

Die erfindungsgemäße Technik löst dieses Problem mit formalen Änderungen der Schweißbalken. Durch eine optimierte Breite, Tiefe und Struktur werden die Folienlagen beim Heißsiegelvorgang, durch einen Formschluss fester miteinander verbunden (Lösungsansatz). Erste Versuche mit einer veränderten Geometrie weisen eine deutlich höhere mechanische Belastbarkeit auf.

Im Rahmen der Förderung durch WIPANO Unternehmen erfolgten nationale Anmeldungen (10 2017 009.889.1, 18 196314.1) sowie der Markeneintrag Repaq® 017189549).

Superseven GmbH
© Superseven GmbH
Mehrlagiger Folienverbund sowie Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung eines mehrlagigen Folienverbundes

Das Praxisbeispiel in Kurzform

Titel der Erfindung: Mehrlagiger Folienverbund sowie Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung eines mehrlagigen Folienverbundes
Unternehmen:Superseven GmbH
Förderakttivität:WIPANO Unternehmen
Förderzeitraum:30.03.2017 bis 17.12.2018
Fördervolumen:9.057,50 €
Ansprechpartner:Sven Seevers
Telefon: 040/ 605 906 444
Email:info@superseven.eu
Website:https://www.superseven.eu/de/