Förderschwerpunkt Unternehmen – Normung

Normungsförderung für kleine und mittelständische Unternehmen

WIPANO unterstützt KMU und Unternehmen des Mittelstandes, die sich in nationalen, europäischen und internationalen Normungs- und Standardisierungsgremien aktiv beteiligen wollen, wie zum Beispiel bei DIN/DKE, CEN/CENELEC und ISO/IEC. Sie können auch die spezifischen Anforderungen ihrer Praxis und Erfahrungen in die Normengremien einbringen, um so die Durchsetzung von Innovationen am Markt zu erhöhen.

Des Weiteren erhalten KMU und Mittelstandsunternehmen die Möglichkeit, ein strategisches Verständnis für die Normung und Standardisierung zu entwickeln.

Finger auf Tastatur mit der Aufschrift Normen
© momius - stock.adobe.com

Wie wird gefördert?

Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss (Projektförderung) gewährt.

  • Dabei erfolgt die Zuwendung in Form einer Anteilsfinanzierung (bis zu 70 Prozent), die Bemessungsgrundlage sind die zuwendungsfähigen Ausgaben



  • Fördersumme: maximal 40.000 Euro



  • Projektlaufzeit: maximal 36 Monate



  • Reisekosten im Zusammenhang mit einer Teilnahmen an den (inter)nationalen Normungsgremien werden gemäß des Bundesreisekostengesetzes anerkannt

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen